ES IST EIN VORWERK! WENN WELTWEIT PRÄMIERTES DESIGN WEITER UND WEITER AUSZEICHNUNGEN GEWINNT.

Weltbekannte Künstler, Couturiers oder Architekten wie Gerhard Richter, Roy Lichtenstein, Karl Lagerfeld oder Zaha Hadid haben in der Vergangenheit für Vorwerk designt. Genug Ansporn für uns, auch im Hier und Jetzt Maßstäbe zu setzen. Dafür begreifen wir den textilen Bodenbelag als große Leinwand, die bemalt werden will. Ob zeitlos oder kontemporär, zurückhaltend oder progressiv. Vorwerk bietet stets anspruchsvolles Design in unzähligen Geschmacksrichtungen, das auch nach vielen Jahren nicht an Reiz verliert. Kein Wunder also, dass wir jedes Jahr wieder renommierte Auszeichnungen gewinnen, über die wir uns nicht nur sehr freuen, sondern die wir auch als Bestätigung unseres hohen Anspruchs an uns selbst sehen

ICONIC AWARD 2018

Im August überzeugte der EXCLUSIVE 1015 auch bei den ICONIC AWARDS: Aus einer Vielzahl hochwertiger, internationaler Einreichungen kürte die 7-köpfige Expertenjury (u. a. mit Susanne Brandherm von brandherm + krumrey interior architecture, Michel Casertano von Atelier Brückner, Linda Stannieder von Graft Brandlab und Stefan Weil von Atelier Markgraph) das neue Highlight-Produkt von Vorwerk flooring zum „Innovative Architecture – Winner“.

GERMAN BRAND AWARD 2018

Der EXCLUSIVE 1015 ging beim German Brand Award 2018 als „Winner“ in der Wettbewerbsklasse „Industry Excellence in Branding“ hervor. Das textile Flachgewebe  begeisterte die Jury mit außergewöhnlichen Strukturen und changierenden 3-D-Effekten. Die innovative Webtechnik und ein spannendes Spiel mit Garn- und Designkombinationen verbinden sich bei dem „EXCLUSIVE 1015“ zu einem besonders hochwertigen Produkt, das im Objektbereich neue Maßstäbe in der Gestaltung setzt.

„ARCHITECTS' DARLING AWARD 2016“ IN GOLD

1.600 Architekten und Planer ehrten VORWERK 2016 mit dem „Oscar der Baubranche“ in der Kategorie „Textile Bodenbeläge“. Vorwerk flooring bewirbt sich seit 2013 um den renommierten Award und wurde bereits mehrfach in unterschiedlichen Produktkategorien und Marketingdisziplinen ausgezeichnet.

GERMAN DESIGN AWARD 2015

Die speziell für den Objektbereich entwickelte Webschlinge FORMAT gewann 2015 den PREMIUMPREIS FÜR ZUKUNFTSWEISENDES DESIGN. Sie überzeugte durch eine spannende Optik in herausragender Qualität und Belastbarkeit sowie durch zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten innerhalb der Strukturen und Nuancierungen.

ES IST EIN VORWERK! WENN SEIN DESIGN VON EINER BEISPIELLOSEN HISTORIE GEPRÄGT IST.

Design hatte für Vorwerk von je her einen hohen Stellenwert. Während es zu Beginn der Unternehmensgeschichte darum ging, die Schönheiten des alten orientalischen Teppichs zur Geltung zu bringen, wurden Vorwerk-Teppiche im Laufe der Geschichte vor allem für ihre flachen, geschlossenen Flächen geschätzt. Mit immer wieder neuen Kollektionen beweist Vorwerk jedoch bis heute seine ungebrochene Fähigkeit zur Neuerung: Teppich wurde zum Gegenstand erhöhter Aufmerksamkeit. Designforschung machte ihn zum Spiegel der Persönlichkeit. Und innovative Strukturen schaffen heute vollkommen neue Reize für Auge und Tastsinn.

DIALOG ART COLLECTION – NEUE MASSSTÄBE MODERNER GESTALTUNG

1988 präsentierte Vorwerk in seiner Kollektion „Dialog“ Teppichentwürfe namhafter internationaler Designer, Künstler und Architekten wie Roy Lichtenstein, David Hockney, Sam Francis, Norman Foster, Michael Graves, Arata Isozaki, Jean Nouvel, Gerhard Richter, Zaha Hadid, Richard Meier, Sol LeWitt, Matteo Thun, Oswald Mathias Ungers und Mimmo Paladino. Die „Dialog Art Collection“ umfasst heute ein Spektrum, das von der Zeit des Jugendstils bis zu zeitgenössischen Entwürfen die Teppichbodenkultur eines Jahrhunderts aufweist.

JUGENDSTIL – EDEL, EXOTISCH, GEHOBEN

Mitten in die Jugendstil-Epoche hinein bringt Vorwerk 14 Jahre nach der Firmengründung im Jahr 1883 die ersten maschinell hergestellten Perserteppiche auf den Markt. Das Besondere: Erst durch ein Versehen beim Zusammenbau des Webstuhls wird das Webmuster auch auf der Rückseite des Teppichs sichtbar.

FRAUEN AM BAUHAUS – MEILENSTEIN TEXTILER AVANTGARDE

Unter schwierigsten Bedingungen kreierten Gertrud Arndt, Monica Bella-Broner, Kitty Fischer, Grete Reichardt und Gunta Stölzl, die Frauen am Bauhaus, in den 20er- und  30er- Jahren eine Vielzahl von Entwürfen. Rund 70 Jahre später wurde eine bis dato unveröffentlichte Auswahl von Vorwerk in industrieller Serienproduktion realisiert. Die Kollektion «Classic: Frauen am Bauhaus» dokumentierte 1994 einen Meilenstein der textilen Avantgarde.

FLOWER EDITION – DIE ERSTE THEMATISCHE KÜNSTLER-KOLLEKTION

1998 hat Vorwerk erstmalig eine thematisch gebundene Künstler-Kollektion realisiert. Ausgewählt wurde das Thema «Phantasy of Flowers», um durch florale Ornamentik einen engen Zusammenhang mit der Geschichte ästhetischer Teppichbodengestaltung zu verdeutlichen. Für die Gestaltung wurden Künstler wie Klaus Fußmann, April Greiman, Kazue Yoshikawa-Miyata, Jeff Koons, Marcello Morandini, Philip Taaffe, Rosemarie Trockel, Robert Wilson und Paul Wunderlich gewonnen.

HEUTE: EINZIGARTIGE BODENBELÄGE MIT MILLIONEN MÖGLICHKEITEN

Mit 3 Produktlinien und 3 Stilwelten bietet Vorwerk heute Millionen Möglichkeiten für einzigartige Bodenbeläge im privaten und gewerblichen Umfeld. Die preisgekrönte und gemeinsam mit Hadi Teherani entwickelte Freiformfliese setzt dabei neue Maßstäbe für individuelle Bodenkreationen und das Flachgewebe des EXCLUSIVE 1015 überzeugt Fachjuroren und Kunden durch ungewöhnliche Strukturen und Effekte mit recyceltem SD-Garn.

Erkunden Sie die Erfolgsgeschichte

Richtungsweisend für die gesamte Branche: Mit Leidenschaft, Innovationskraft und Kreativität leistet Vorwerk seit 1883 Pionierarbeit für einzigartige Bodenbeläge.

Alles über unser Leistungsversprechen

Nur Vorwerk bietet eine einzigartige Mischung aus überlegener Qualität, nachhaltigen Innovationen und weltweit prämiertem Design. Für Millionen zufriedene Kunden.

Profitieren Sie von 0-Fehler-Toleranz

Nur Vorwerk übererfüllt die Normen der Nachhaltigkeit, kontrolliert die gesamte Wertschöpfungskette und stellt die Produktqualität mit deutschen Qualitätsmaßstäben sicher.