Spektakulärer Auftakt: Vorwerk punktet mit neuem Fliesensortiment auf der BAU

Auf diesen Moment hat die Branche gewartet: Vorwerk flooring trat mit seiner neuen Strategie, einem neu strukturierten Sortiment und einer frisch aufgelegten und vor allem verbesserten Range an (Freiform-)Fliesen vor das Publikum der BAU 2019 und punktete damit bei nationalen wie auch internationalen Interesssenten, Kunden und Neukunden.

Vorwerk flooring auf der BAU 2019, hier präsentierte sich das Unternehmen mit imposantem Stand.

Die Freiformen WAVE und FLAKE – 2 der insgesamt 11 Fliesenformen aus dem neuen Vorwerk Sortiment.

Vorwerk flooring: IMposantes Standkonzept mit konsequenter markenbotschaft.

Gestaltet mit kreativen Verlegemustern aus den neuen Freiformfliesen, standen die drei massiven Bänder des Messestandes von Vorwerk flooring symbolisch für die drei Produktlinien „ESSENTIAL Line“, „SUPERIOR Line“ und „EXCLUSIVE Line“. Innerhalb des Standes boten sich den Besuchern große Flächen zum Sehen und Fühlen, die sich optisch in die drei Vorwerk Stilwelten „CLASSIC Design“, „NATURE Design“ und „ART Design einordneten. "Wir haben mit unserem klaren Marken-Auftritt auf der BAU bewiesen, dass man Bodenbelag zeitgemäß vermarkten kann", sagt Florian Bausch, Leiter Marketing und Entwicklung bei Vorwerk flooring. „Das helle und offene Standkonzept in diesem Jahr lud interessierte Messebesucher ein und machte jedem Gast Lust auf mehr textile Bodenlösungen“, bestätigt Martin Multhaupt, Leiter Vertrieb. Das Konzept des zweistöckigen Messestandes und seine Gestaltung lehnten sich dabei stark an das Thema „Modularität“ an und boten viele Präsentationsflächen für die außergewöhnlichen Neuprodukte, die das Unternehmen vorstellte.

relevante produkte für mehr internationalität. Vorwerk flooring richtet sich künftig neu aus.

Vorwerk flooring setzt national wie international Maßstäbe. In diesem Jahr wird Vorwerk den internationalen Markt noch mehr in den Fokus nehmen und marktrelevante Produkte mit der richtigen Betreuung für seine Kunden anbieten. Das große Thema 2019 lautet daher: „Modularität & Internationalität“. „Vorwerk flooring richtet sich mit einem überarbeiteten Fliesen-Sortiment neu aus und trägt damit dem nationalen Objektmarkt sowie den internationalen Anforderungen Rechnung“, so Martin Multhaupt, Vertriebsleiter bei Vorwerk flooring. „Auch die Messe BAU ist internationaler geworden – ca. 40% der Besucher auf unserem Stand waren aus dem Ausland zur Messe angereist“, sagt Multhaupt. Dementsprechend fand das neue, international relevante Produktsortiment viel Anklang bei den Messebesuchern.

Wenn 11 Fliesenformen Millionen von Möglichkeiten bedeuten.

Das Highlight des Messeauftritts war das neu entwickelte (Freiform-) Fliesensortiment, welches mit den „3 Produktlinien. 3 Stilwelten. 11 Fliesenformen.“ Für Millionen von Möglichkeiten im Bereich der individuellen Bodengestaltung steht. Aber nicht nur in der Gestaltung hat das Unternehmen sein Fliesenangebot weiterentwickelt: Vorwerk kombiniert ab Anfang 2019 mit seinem neuen Fliesen Sortiment höchste Strapazierfähigkeit mit besten Akustikwerten – und das als Standard. "Mit unserem neuen Fliesenkonzept - und den damit nochmals verbesserten Akustik- wie auch Belastungseigenschaften - machen wir die Ausnahme zum Standard", so Bausch.

neue wege in der betreuung und vermarktung. vorwerk flooring wird digital.

Auch digital rüstet das Traditionsunternehmen aktuell stark auf und stellte auf der Messe einen ersten Prototyp des neuen, webbasierten Fliesenkonfigurators (Ende Februar online verfügbar) vor, der neben vielen weiteren Einsatzmitteln ein neues, spannendes Tool zur Verkaufsförderung darstellt. „Wir freuen uns besonders darüber, dass unser neu entwickeltes Einsatzmittelkonzept guten Anklang im Markt findet und während der Messe immer wieder Bestätigung erhielt. Dazu zählt natürlich auch der neue Online-Produktkonfigurator für unser Fliesensortiment, der in Kombination mit unseren anderen Einsatzmitteln absolut überzeugte“, sagt Multhaupt.

vorwerks standabend auf der bau – ein richtiger branchen-treff.

Als besonderen Event der Messewoche hat sich Vorwerk flooring den Standabend, der mit Cocktails und Lounge-Live-Musik für eine positive Atmosphäre sorgte und viele Besucher an den Stand lockte, einfallen lassen. „Der Vorwerk Messeabend hat sich zu einem regelrechten Branchen-Treff entwickelt“, so Multhaupt. Zu diesem Anlass trafen sich Kunden, Interessierte, Neukunden und Mitarbeiter bei einem erfrischenden Getränk am Abend, um den Messetag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Auch Geschäftsführerin Kirstine Seitzberg ist sehr zufrieden mit dem Gesamtauftritt auf der Messe: „Wir konnten mit unserem schönen Stand und einem wirklich motivierten Messeteam der gesamten Branche zeigen, was wir in den letzten Jahren auf die Beine gestellt haben und deutlich machen, dass wir mit unseren neuen Produkten für eine digitale, internationale Zukunft gewappnet sind. Die erhaltenen Rückmeldungen waren durchweg positiv und deshalb starten wir, motiviert bis in die Haarspitzen, in das Jahr 2019.“

Die offizielle Playlist „The Sound of Flooring“ von unserem Standabend finden Sie hier. Weitere Informationen zum Verlauf der Messe können Sie in unserem Messetagebuch nachlesen.

einzigartige bodenbeläge seit 1883. Made in germany. Made by Vorwerk.

Vorwerk flooring steht mit seinen Produkten seit 1883 für eine einzigartige Mischung aus überlegener Qualität, nachhaltigen Innovationen sowie

weltweit prämiertem Design. Seit mehr als 130 Jahren richten Millionen zufriedener Kunden ihre Wohnungen, Häuser und Büros mit Produkten des

deutschen Traditionsherstellers ein. Vorwerk hat dabei immer wieder die Grenzen des Bodenbelags neu definiert und Produkte angeboten, die auch nach vielen Jahren nicht an Aktualität oder Qualität verlieren. Produktentwicklung, Produktion und Qualitätssicherung erfolgen am Stammsitz in Hameln und garantieren, dass das umfassende Markenversprechen – Es ist ein Vorwerk! – durch eine perfekte Leistung eingelöst wird.

Wenn Millionen Möglichkeiten Millionen Wünsche möglich machen.

Die Meldung als PDF ansehen.

Bildergalerie zur BAU 2019

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an:

VORWERK & CO. TEPPICHWERKE GMBH & CO. KG

Vanessa Meyer

Kuhlmannstraße 11

31785 Hameln

Telefon +49 (0) 5151 103-382

Fax +49 (0) 5151 103-377

presse@vorwerk-teppich.de