AUSBILDUNG BEI VORWERK...

„...ist nicht nur sehr vielfältig, sondern auch qualitativ auf hohem Niveau.

Das zeigen schon die Abschlussprüfungen, die bestätigen, dass der Nachwuchs bei Vor­werk überdurchschnittlich ausgebildet wird. Ob Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur. Jeder gute Schulabschluss dient als solide Grundlage für eine Ausbildung bei den Vorwerk Teppichwerken.

Und Spaß macht die Ausbildung darüber hinaus auch. Bei Vorwerk gibt es noch ein fami­liäres Klima, sagen die Auszubildenden im­mer wieder.

 

TEXTILLABORANT (m/w)

SCHWERPUNKT TEXTILTECHNIK

Textillaboranten (m/ w), Schwerpunkt Textiltechnik, arbeiten hauptsächlich in Betrieben der Textil- und Bekleidungsindustrie. Sie untersuchen und analysieren die chemischen und physikali­schen Eigenschaften von textilen Rohstoffen , Halb- bzw. Fertiger­zeugnissen und Textilhilfsmitteln.

Textillaboranten (m/w), Schwerpunkt Textiltechnik, nehmen Qualitätskontrollen bei Fasern und Spinnstoffen vor und prüfen sie unteranderem auf Garnfeinheit, Gleichmäßigkeit, Dehnung, Reißfestigkeit oder Pillingneigung (Neigung zur Knötchenbildung bei Textilien). Sie dokumentieren die Ergebnisse aller Prüfungen und werten sie aus.

Für die Prüfungen setzen Sie verschiedene Geräte und Apparaturen ein. Die Versuche und Prüfungen - die Sie nach entsprechen­ der Einarbeitung weitgehend selbständig durchführen - beziehen sich auf Eigenschaften und Beanspruchbarkeit von Fasern, Ge­weben und fertigen Erzeugnissen.

Textillaboranten (m/w) tragen entscheidend dazu bei, dass die gesetzlichen und betrieblichen Qualitätsrichtlinien eingehalten werden. Zudem prüfen sie die Berechtigung von Reklamationen und stellen die Ursachen von Qualitätsmängeln fest.

Im betrieblichen Umweltschutz untersuchen Sie Brauch- bzw. Abwässer, prüfen, ob eine Wiederverwertung möglich ist, und führen Emissionsmessungen durch. Daneben bestimmen Sie in Entwicklung und Forschung beispielsweise die Eigenschaften neuer Faserstoffe, arbeiten an deren Verbesserung mit oder ent­wickeln bzw. testen neue Rezeptoren für Textilhilfsmittel.

 

WÄHREND IHRER 

AUSBILDUNG

Ihr Haupteinsatzbereich ist das Labor im Bereich der Qualitätssicherung der Vorwerk Teppichwerke.

Sie arbeiten mit diversen Geräten und führen unterschiedliche Prüfverfahren, wie zum Beispiel Farbechtheitsprüfungen und Strapazierwertermittlungen durch, lernen viel über textile Eigenschaften, Fasern und den Aufbau von Geweben und Gespinsten .

Ergänzend durchlaufen Sie in unterschiedlich langen Wochenblöcken die Abteilungen Färberei, Weberei, Tufterei, Warenschau sowie die Entwicklung und machen Stippvisiten in verschiedenen anderen Bereichen.

Am Ende Ihrer Ausbildung sind Sie in der Lage, Teppichböden nach den eingestuften Eigenschaften zu überprüfen und festzustellen, ob die hohen qualitativen Anforderungen an die Produkte der Vorwerk Teppichwerke eingehalten wurden.

An der Textilakademie NRW in Mönchengladbach werden Ihnen im Blockunterricht die theoretischen Grundlagen des Berufes vermittelt.

Informationen zur Textilakademie NRW und zum Wohn­heim finden Sie im Internet unter:

www.textilakademie.de

http://wkh.info/neue-arbeit-integration/

 

 

AUSBILDUNGSVORAUSSETZUNG

guter Realschulabschluss

Gute mathematische und physikalische Fähigkeiten

Freude am Arbeiten mit textilen Produkten

 

AUSBILDUNGSDAUER

3 1/2 Jahre

 

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

Textiltechniker (m/w)